Erdbeer-Pistazien-Schichtkuchen

Süße Erdbeeren, knackige Pistazien und eine samtige Cremefüllung auf weichen Böden – eine himmlische Kombination, die wir für besondere Anlässe genauso gerne servieren wie zum Nachtisch nur für uns allein.


Schwierigkeit: mittel / Vorbereitungszeit: 1 h / Backzeit: 25 min / Kühl- und Ruhezeit: 3 h 20 min / Gesamtzeit: 4 h 45 min

Zutaten:

Für 1 Kuchen

Für die Böden:

  • 5 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 2 EL Stärke
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 25 g gemahlene Pistazien

Für die Creme:

  • 30 g Pistazien
  • 1/2 Vanilleschote
  • 220 ml Milch
  • 3 Eigelb
  • 3 EL Zucker
  • 15 g Speisestärke

Außerdem:

  • 50 ml Läuterzucker
  • 1 EL Rosenwasser
  • 500 g Erdbeeren
  • Essblüten; zum Garnieren, z. B. Viola, Rosenblütenblätter

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Backform (ca. 20 x 30 cm) mit Backpapier auslegen.
  2. Für die Böden die Eier trennen und das Eiweiß mit dem Salz steifschlagen, dabei die Hälfte des Zuckers einrieseln lassen. Eigelb mit dem übrigen Zucker cremig rühren. Mehl mit Stärke und Backpulver mischen und daraufsieben. Mandeln und Pistazien zufügen und unterheben. Den Teig in die Form füllen und im Ofen ca. 25 Minuten backen (Stäbchenprobe).
  3. Den Kuchen abkühlen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, dann waagrecht halbieren.
  4. Für die Creme die Pistazien sehr fein mahlen. Vanilleschote längs halbieren und das Mark herausschaben. Milch mit Vanillemark und -schote aufkochen und 15-20 Minuten ziehen lassen, dann die Schote wieder entfernen. Eigelb und Zucker cremig rühren und die Stärke untermischen. Die Vanillemilch unter Rühren zugießen und alles unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen kurz aufkochen. Die Creme durch ein feines Sieb streichen und das Pistazienmehl unterziehen. Mit Frischhaltefolie bedecken und die Creme auskühlen lassen.
  5. Inzwischen den Läuterzucker mit dem Rosenwasser verrühren. Die Erdbeeren waschen und putzen. Etwa die Hälfte der Beeren in Scheiben schneiden. Den unteren Boden auf eine Platte legen, mit etwas Rosensirup beträufeln und mit 1/3 der Creme bestreichen. Die Erdbeerscheiben dachziegelartig darauf verteilen und mit dem zweiten Drittel der Creme bedecken. Den oberen Boden auflegen, ebenfalls mit etwas Rosensirup beträufeln und mit der restlichen Creme bestreichen. Den Kuchen 2-3 Stunden kühlstellen.
  6. Die restlichen Erdbeeren längs vierteln. Zum Servieren den Kuchen in 12 Stücke schneiden. Jeweils mit den geviertelten Erdbeeren garnieren und mit Essblüten.

Auch lecker


Spargel-Pfannkuchen mit Pesto und Erdbeeren

Spargel-Pfannkuchen mit Pesto und Erdbeeren

Typisch für die Spargelsaison in der Pfalz sind in saftige Pfannkuchen (in Berlin „Eierkuchen“) eingewickelte Spargelstangen, getoppt mit Sauce Hollandaise. Heute gibt es eine Neuinterpretation dieses „Klassikers“ mit frischen Erdbeeren.

Hier geht's zum Rezept

Quinoasalat mit Erdbeere, Gurke und Minze

Quinoasalat mit Erdbeere, Gurke und Minze

Erdbeeren können nicht nur süß, sondern auch erfrischend herzhaft! Die Super-Beere schmeckt nämlich auch köstlich in Kombination mit weiteren Super-Foods, wie beispielsweise Quinoa. Getoppt mit Gurke und Minze eine wunderbare Erfrischung bei warmen Temperaturen.

Hier geht's zum Rezept

Netzwerk der Spargelverbände e.V. VSSE VOSBA e.V. Landesverband Obstbau Westfalen Lippe Vereinigung der Spargel- und Beerenbauer e.V. Vereinigung der Spargelbauer Westfalen-Lippe e.V. Arbeitskreis Spargel Schleswig-Hlstein e.V.

Rufen sie uns an unter
+49 (0)4482 90 82 130

Senden Sie uns eine e-mail
presse@netzwerk-spargelbeeren.de
Sie erhalten Antwort in 24 Stunden.

Lernen wir uns kennen
Netzwerk der Spargel- und Beerenverbände e.V.
Steinstraße 14
26209 Sandhatten
Trinken wir eine Tasse Kaffee.

facebook
instagram
mail